Personaluntersuchungen

Arbeitsmedizinische Beratungs- und Pflichtuntersuchungen

Wir bieten Ihnen alle notwendigen Untersuchungen für Ihr Personal in unserer Praxis - oder, wenn gewünscht, auch im Betrieb an.
Die wichtigsten Untersuchungen sind in den  DGUV Grundsätzen  G 1 - bis G 46 definiert und beschrieben; sie dienen als Anhalt für die Fristen,  Auslöseschwellen und Konzentrationen bzw Belastungen durch die Art der Tätigkeit.   
 
Nach der ArbMedVV 2008/§ 4/5 wird unterschieden in:  
 
Pflichtuntersuchungen:  Für Arbeitnehmer unumgängliche Beratungsuntersuchungen bei besonders gesundheitgefährdenden
Tätigkeiten. Der Arbeitgeber hat diese Beratung und Untersuchung zu veranlassen; die Ergebisse werden nur mit dem Mitarbeiter
besprochen.  Welche Tätigkeiten eine Untersuchung erfordern, ergibt sich aus der Gefährdungsbeurteilung  für den jeweiligen Arbeitsplatz.
Diese wird  durch die Arbeitssicherheit und dem Betriebsarzt erstellt und ist Teil des Qualitätsmanagment des Betriebes. 
 
Angebotsuntersuchungen: Für Arbeitnehmer freiwillige Beratungsuntersuchungen bei  geringerem Gefährdungspotential durch die Art der Tätigkeit  - zB Bildschirmarbeit im Büro -  der Arbeitgeber muss seinen MA diese Untersuchung  regelmäßig anbieten und organisieren.
 
Tauglichkeitsuntersuchungen : Bei  beruflichen Tätigkeiten, wo ein hohes Gefahrenpotential für den MA oder andere Personen (zB Passagiere)
besteht, sind diese Untersuchgunen zwingend in regelmäßigen Abständen. Der MA und der Arbeitgeber bekommt in seiner Bescheinigung die
Eignung bestätigt. Die betrifft zB Fahrer- und Maschinen/Anlagenbedienung: G 25  ( auch Staplerfahrer ) ersetzt nicht die FEV Führerscheinunt.
Tätigkeiten in der Höhe mit Absturzgefahr G 41  (Gebäudereinigung, Baumarbeiten, Windkraftanlagen)
Arbeien unter schwerem Atemschutz G 26.3  Feuwehr; Katastrophenschutz oder Industrieservice.
 
Wenn Sie Fragen haben, die sich auf die Notwendigkeit oder Durchführung von Untersuchungen beziehen, rufen Sie uns an oder schreiben eine Mail; wir bitten um eine schriftliche (Mail/Fax) Beauftragung und Kostenübernahme-Erklärung vor jeder Untersuchung.  
 
 
 
 
Anmeldung